// Klavierbegleitung

 

// Zucker & Kaffee   

 

Was ist
"Zucker & Kaffee"?

„Zucker & Kaffee“ ist ein modernes Salon-Orchester für Amateurmusiker, das auch auftritt.

Als Musiker mitwirken

 

Salon

Ein Salon ist ein großes Zimmer oder ein kleiner Saal für Geselligkeit und Austausch. „Zucker & Kaffee“ ist eine Indoor-Formation.

Instrumente

Salon-Orchester treten in kleiner Besetzung auf, das heißt mit weniger Musikern als sonstige Orchester. Zur Zeit proben wir zu fünft: Violine/Gesang, Saxofon, Akkordeon, Bassgambe und Klavier. Es können noch weitere drei bis fünf Musiker*innen dazukommen. 


Das Klavier hat eine wichtige Funktion: von dort aus wird das Ensemble professionell angeleitet und begleitet. Die Musik wird ohne elektrische Verstärkung live aufgeführt. Im Salon sollte ein gepflegtes Instrument zur Verfügung stehen.  


Salonmusik

Im Gegensatz zum klassischen Konzert steht bei Salonmusik die Darbietung nicht im Fokus einer ernsthaften, konzentrierten Aufmerksamkeit, sondern dient der lockeren Untermalung, dem Tanz oder der Unterhaltung beim Kaffee trinken, wie beispielsweise die typische Kaffeehausmusik in Wien, Berlin oder Paris zu Anfang des 20. Jahrhunderts.  


Das Repertoire von „Zucker & Kaffee“ umfasst Musikstücke aus Klassik, Jazz und Folklore.  

Repertoire


Auftritte

Am 1. Juli 2019 begannen wir mit den Proben. Der erste Auftritt war am 8. Dezember 2019 im Hotel Kanne in Detmold-Berlebeck anlässlich der Jubiläumsfeier zum 50-jährigen Bestehen der Arbeiterwohlfahrt.  


Das für den 22. März 2020 geplante Frühlingskonzert in Blomberg-Reelkirchen wurde wegen des Lockdowns eine Woche vorher abgesagt. Es hätte unser dritter Auftritt werden sollen. Inzwischen wurde die gemeinsame Probenarbeit kurz vor der Sommerpause 2021 wieder aufgenommen, und „Zucker & Kaffee“ könnte zum Jahreswechsel wieder auftrittsbereit sein.  


Weitere Mitspieler willkommen

Interessierte Hobbymusiker*innen sind herzlich eingeladen, sich diesem besonderen Ensemble anzuschließen. Es besteht die Möglichkeit, zunächst in Extraproben unter professioneller Anleitung in das Repertoire eingearbeitet zu werden.


Mehr über "Zucker & Kaffee"

In diesem Blog wird man sicherlich demnächst mehr erfahren können von „Zucker & Kaffee“:  

Salon-Journal


nach oben